Bildung

letztes Protesfrühstück Internationale ENtwicklung

gepostet am 13. Juni 2012 - 17:55 von letztes Internationale Entwicklung Protestfrühstück

Was / Wo / Wann

Stadt / Gemeinde: 
1010 Wien
Adresse / Location: 
Hauptuni
Datum: 
14 Jun 2012 - 10:00
Veranstaltungstyp: 
Anderes

morgen am Donnerstag den 14. Juni 2012 werden das Rektorat und der
Universitaetssenat ueber die Zukunft der IE entscheiden. Auf der Tagesordnung,
der um 14:00 Uhr statt findenden Senatssitzung, stehen: die Einführung des
Masterstudium und zugleich die Abschaffung des Bachelorrrstudium
Internationale Entwicklung.

FMO: IE bleibt unbequem - Protestkultur der Marke "Internationale Entwicklung" in Wien

gepostet am 6. Juni 2012 - 17:42 von FMO - Friedliches Miteinander Oder
[ für die Original-Version mit Fotos etc. obenstehenden Link klicken ]

Uns reichts! - Bildungsaktionstag gegen die ganze Unischeiße

gepostet am 1. Juni 2012 - 18:42 von Bildungsaktionstag

Was / Wo / Wann

Stadt / Gemeinde: 
Wien
Adresse / Location: 
Uni Rampe
Datum: 
5 Jun 2012 - 16:00
Veranstaltungstyp: 
Demo

Budgetkürzung, Raumnot, fehlende Mitbestimmung, STEOP, Studiengebühren, fehlende Betreuung, keine 2% vom BIP für Bildung, Ausbildung statt Bildung, Studienabschaffungen, Voraussetzungsketten, elitäres System - UNS REICHTS! Deshalb treffen wir uns am 5.6. um 16 Uhr vor der Hauptuni, um zeigen, dass wir sehr viele und sehr sauer sind!

Education is the most powerfull weapon (Mandela) - but not the only one.

No, we are not post-gender!

gepostet am 28. Mai 2012 - 11:21 von Jackie Quing

Last week a blog post of the Communications of the ACM, written by Mark Guzdial asked the question “U.S. Women in Computing: Why Isn’t It Getting Better?“. His answer then was that it primarily might be due to computer scientists own neglect of gender issues. As this situation does not seem any different from the Austrian or many other contexts, I thought it is time for taking up the issue again.

Themenwochenende Anarchie

gepostet am 25. Mai 2012 - 23:27 von anarch@

Was / Wo / Wann

Stadt / Gemeinde: 
Bregenz
Adresse / Location: 
Bahnhofstraße 47/ AJZ Between
Datum: 
2 Jun 2012 - 10:00
Veranstaltungstyp: 
Workshop

Am 2. und 3. Juni findet im AJZ Between in Bregenz (liegt direkt gegenüber vom Bahnhof, Bahnhofstraße 47) eine Themenwochenende Anarchie statt. Anbei findet ihr das Programm, zudem gibt es noch Büchertische mit spannenden Materialien, u.a. vom Anarchia-Versand und LAW. Der Eintritt zum Programm ist frei.

Samstag, 2. Juni 2012
10:00 – 12:00 Was ist eigentlich Anarchie?
12:30 – 14:30 Mythos Schule
15:00 – 17:00 Workshop Definitionsmacht
17:30 – 19:00 Knast & Strafe

Sonntag, 3. Juni 2012
10:00 – 12:00 COMMONismus

Cafe Rosa besetzt

gepostet am 21. Mai 2012 - 17:39 von cafe rosa

Hier der Text vom flyer der an der uni und rundherum verteilt wurde. ein vorläufiges(!) Selbstverständnis.

 

Repression bei IE unibrennt Protesten

gepostet am 4. Mai 2012 - 14:31 von RH-Wien

Am Donnerstag, 19.4.2012 ist von Student_innen aus Protest gegen die geplante Abschaffung des Studiums der Internationalen Entwicklung zuerst das Rektorat und dann das Audimax in der Universität Wien besetzt worden. Beide Proteste wurden von der Polizei und WEGA auf Anordnung des Rektorats gewaltsam beendet und geräumt.

Sψmbiosium - die Tage der außerordentlichen und kritischen Psychologien

gepostet am 30. April 2012 - 12:22 von kripsy vienna

Was / Wo / Wann

Stadt / Gemeinde: 
1010 Wien
Adresse / Location: 
Uni Wien: psychologische Fakultät, NIG
Datum: 
2 Jun 2012 - 09:00
Veranstaltungstyp: 
Konferenz

Wie ist die institutionalisierte Psychologie derzeit gestaltet? Was findet darin Platz ,was nicht oder immer weniger? Und weshalb?

Sψmbiosium - die Tage der außerordentlichen und kritischen Psychologien

gepostet am 30. April 2012 - 12:09 von kripsy vienna

Was / Wo / Wann

Stadt / Gemeinde: 
1010 Wien
Adresse / Location: 
Uni Wien: psychologische Fakultät, NIG
Datum: 
1 Jun 2012 - 10:00
Veranstaltungstyp: 
Konferenz

Wie ist die institutionalisierte Psychologie derzeit gestaltet? Was findet darin Platz ,was nicht oder immer weniger? Und weshalb?

Inhalt abgleichen